Stefan Huxel im Gespräch mit Initiative Datteln

Categories Neuigkeiten0 Comments

Stefan Huxel

Stefan Huxel folgte Einladung der Initiative Datteln

Es wurde gestern Abend ein langes und intensives Gespräch. Stefan Huxel, neuer Wirtschaftsförderer der Stadt Datteln bzw. der SEG, stellt sich den Fragen der Initiative Datteln. Friedhelm Eckart, Markus Danielsmeier, Andreas Baumeister (Vorstände), Dietmar Bönsch (Beauftragter der Initiative) und weitere namhafte Mitglieder der Initiative Datteln konnten gestern Abend viele Fragen an Stefan Huxel stellen.

Aber auch Stefan Huxel hat sich weitreichend informieren lassen.

Stefan Huxel erhält “Rückendeckung” für notwendige Veränderungen

Nach 2,5 Stunden konnten zwar nicht alle Fragen geklärt werden. Alle Mitglieder von Datteln Initiativ waren sich dennoch einig.

Die Initiative Datteln hat Stefan Huxel das Vertrauen auf eine kooperative und gedeihliche Zusammenarbeit ausgesprochen. Er soll Rückendeckung von der Initiative erhalten, um Veränderungen insbesondere in Dattelns Stadtverwaltung zu erreichen.

Gestern Abend war sich Stefan Huxel (aus eigenen Erfahrungen) und die Initiative einig, dass viele Verbesserungen insbesondere hinsichtlich Kommunikation, Transparenz, Zusammenarbeit und Bürgerfreundlichkeit in der Stadtverwaltung erreicht werden müssen.

Schemm-Parkplatz soll Parkraum bleiben

Die Mitglieder von Datteln Initiativ machten aber auch deutlich, dass es hinsichtlich einer Bebauung des Schemm-Parkplatzes wenig Spielraum für Diskussionen besteht. Datteln Initiativ fühlt sich hier dem Bürgervotum verpflichtet und hält am öffentlichen Parkraum weiterhin fest bzw. ist gegen eine Gebäudebebauung.

Der Schemm Parkplatz soll aufgehübscht werden und mit einem zusätzlichen Erholungscharakter gestaltet werden. Ein Antrag hierzu wurde vom Vorstand der Initiative Datteln beim Stadtrat gestellt, der allerdings vor einigen Wochen abgelehnt worden ist. Die Initiative Datteln informierte, hier einen weiteren Anlauf starten, um mindestens Planungskosten von 50.000 Euro in den Haushalt der Stadt Datteln zu bekommen.

Das private Rottmann Gelände (derzeit Autowerkstatt) sollte aus Sicht der Initiative einer Bebauung zu geführt werden. Stefan Huxel wurde informiert, dass es hier bereits Gespräche mit Interessenten und ein grundsätzliches Konzept gibt. Von der Initiative besteht die Erwartungshaltung, dass hier bei möglichen Bebauungsinitiativen keine zusätzlichen Probleme von der Stadtverwaltung hinein diskutiert werden. Weitere Einzelhandelsgeschäfte, die dann den Leerstand bestehender Angebote weiter erhöhen würden, werden aus Sicht der Initiative dort nicht benötigt. Kommende Woche soll eine Begehung des Areals durch die Mitglieder der Initiative Datteln vorgenommen werden, um noch einen besseren Grundstücksüberblick zu erhalten.

Ruhrzink Areal weiterhin ohne Belegungskonzept

Kritisiert wurde von der Initiativ auch, dass es für die Belegung des Ruhrzink Areals nach wie vor kein Belegungskonzept gebe bzw. Datteln Initiativ nicht erreicht habe. Die Initiative möchte weiterhin (auch) Branchen ansiedeln, die dem Leitmarktgedanken des Landes NRW folgen bzw. auch hochwertige Arbeitsplätze in Datteln bringen. Das Argument, dass es für solche Beschäftigten kein Wohnraum in Datteln geben würde, ist nicht als Argument belastbar bzw. unhaltbar mit Blick auf die demographische Entwicklung in Datteln.

Stadtmarketing im Focus

Stefan Huxel sieht das Stadtmarketing ganz oben auf der Projektliste stehen. Mehr Aktionen und Veranstaltungen sollen nach Datteln gebracht werden, um eine weitere City Belebung zu erreichen . Von der Initiative Datteln wurde dies begrüßt.

Quartiersmanagement – Quo Vadis?

Leider blieb dieses Frage gestern Abend unbeantwortet. Die Initiative legt Wert auf die Feststellung, dass es eines Quartiersmanagements bedarf, dass unmittelbar vor Ort in Datteln personell verankert ist.

Zusammenarbeit muss sich verbessern

Zusammenfassend bedarf es in Datteln einer verstärkten Zusammenarbeit aller Beteiligten und einer gemeinsamen strategischen Ausrichtung. Mit Stefan Huxel als neuem Wirtschaftsförderer besteht aus Sicht der Initiative die Aussicht, dass sich dies zügig und nachhaltig verbessern kann.

Die Initiative Datteln dankt Stefan Huxel für das gestrige informative Gespräch auf Augenhöhe und wünscht Ihm eine glückliche und erfolgreiche Hand.

Datteln Initiativ